Partner

Wenn Sie als Organisation Interesse an einer Partnerschaft mit netzwerk mode textil e. V. haben und/oder mit uns kooperieren wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zum Vorstand auf. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Kontaktformular >

 

Szenografen Logo

BUND DER SZENOGRAFEN e.V.
Der BUND DER SZENOGRAFEN e.V. ist ein Berufsverband dessen Mitglieder Bühnen-, Kostüm- und MaskenbildnerInnen für Theater, der Szenen- und KostümbildnerInnen für Film, Fernsehen und Video, der PuppengestalterInnen und PuppentheateraustatterInnen, sowie der Videokünstler und Lichtdesigner für Theater sind. Außerdem bietet er Freunden und Förderern wie Kritikern, Publizisten, Medien- und KunstwissenschaftlerInnen, die sich für die Arbeit des Bundes interessieren, ein Forum.

 

logo_textilunterricht

Fachverband ...textil... e.V. | Wissenschaft – Forschung
Bildung
Der Fachverband Textilunterricht e.V. wurde 1975 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Lehrenden und Lernenden des Faches aus dem gesamten Bildungswesen sowie außerordentlichen Mitgliedern. Er vertritt die Interessen des Faches in allen Bildungseinrichtungen. Der Fachverband veröffentlicht in seiner Verbandszeitschrift Mitteilungen von netzwerk mode textil e. V. und vice versa.

 

future fashion foreward2

Deutsche Initiative FUTURE FASHION FORWARD e.V.
Die Idee des ´Future Fashion Forward e.V.´ ist aus der globaler Kampagne FASHION REVOLUTION entstanden. Durch die Kampagnenarbeit zum Fashion Revolution Day haben sich einzelne Projekte entwickelt und daraus wuchs der dringende Bedarf eine einheitliche Plattform zu schaffen, um den Verbraucherschutz und -beratung in der Modeindustrie, durch Aufklärung über soziale und ökologische Aspekte, zu fördern.

 

Gesellschaft für Theaterkostümschaffende

Gesellschaft der Theaterkostümschaffenden
Die GTKos ist eine Plattform für alle Berufe im Kostümbereich an den Theatern, im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz).

 

kostuumvereiniging

Nederlandse Kostuumvereniging
Der niederländische Kostümverband wurde 1981 als Plattform für Mode- und Trachteninteressierte gegründet. Wichtige Ansätze des Vereins sind die Bewahrung von und der Wissensaustausch über Mode, regionale niederländische Trachten und Spitze. Der Verein verbindet private und professionelle Sammler, Museumskonservatoren, Lehrende und Studenten aus dem Bereich Mode, kurzum Menschen mit einer Leidenschaft für Kleidung vom Mittelalter bis zur heutigen Haute Couture. Der Verband organisiert Thementage und gibt jährlich, neben vier Bulletins, das Buch Kostuum heraus.

 

bleckwenn logo1
Die gemeinnützige Ruth-Bleckwenn-Stiftung dient der Förderung wissenschaftlicher  Studien auf dem Gebiet der Kleidungs- und Textilgeschichte. Sie wurde von Dr. Ruth Bleckwenn (1929 – 2001), Kostüm- und Textilhistorikerin und Professorin für Textilgestaltung und deren Didaktik an der Universität Münster ins Leben gerufen.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Wissenschaft und Forschung. Dies soll erreicht werden durch die Förderung wissenschaftlicher Studien auf dem Gebiet der Kleid- und Textilgeschichte, um dem gegenwärtigen Defizit an Interesse und Wissen auf diesem Gebiet entgegenzuwirken. In Erfüllung dessen ist speziell an eine persönliche Förderung von wissenschaftlichen Arbeiten (Publikationen, Dissertationen bzw. Habilitationen) begabter Nachwuchskräfte gedacht, für deren Ausführung keine oder nur begrenzt öffentliche Mittel verfügbar sind. Der Förderpreis der Ruth-Bleckwenn-Stiftung beträgt bis zu 5.000 Euro.

Das Vereinsvermögen von netzwerk mode textil e.V. fällt - laut  § 9 der Vereinssatzung - bei Auflösung des Vereins oder Wegfall des gemeinnützigen Zwecks an die Ruth-Bleckwenn-Stiftung oder eine vergleichbare gemeinnützige Organisation.